Rückblick Info-Abend Neubau Senioren-Zentrum

Infor­ma­ti­ons­abend über den Neu­bau des Senio­ren-Zen­trums in Iffez­heim am 24.09.2014, 20.00 Uhr, im Gast­haus an der Rennbahn

Der Vor­sit­zen­de Man­fred Weber konn­te nach dem Auf­ruf im Gemein­de­an­zei­ger zum Infor­ma­ti­ons­abend über das vom Archi­tek­ten Alwin Mer­kel geplan­te Iffez­hei­mer Senio­ren-Zen­trum lei­der nur weni­ge inter­es­sier­te FWG Mit­glie­der und Bür­ger im Gast­haus an der Renn­bahn begrüßen.

Trotz­dem freu­te er sich, dass die Mit­glie­der und Freun­de der FWG die Mög­lich­keit hat­ten, direkt vom Archi­tek­ten und Bau­herrn Alwin Mer­kel, Infor­ma­tio­nen aus ers­ter Hand zum Senio­ren-Zen­trum zu bekom­men. Anhand einer Power­point Prä­sen­ta­ti­on stell­te Alwin Mer­kel sein Kon­zept vor.

Zum Ein­stieg ins The­ma leg­te er Sta­tis­ti­ken zur demo­gra­fi­schen Ent­wick­lung ins­ge­samt vor und erläu­ter­te anhand der Zah­len auch die Not­wen­dig­keit in Iffez­heim für älte­re Men­schen Wohn- und Pfle­ge­plät­ze zu schaffen.

Die ent­spre­chen­den Bau­an­trä­ge für das Vor­ha­ben sind bereits bei der Gemein­de Iffez­heim eingereicht.

Das Senio­ren-Zen­trum besteht aus einem

Kom­plex „betreu­tes Woh­nen“ mit
12 Woh­nun­gen (2 bzw. 3 Zim­mer­woh­nun­gen, zwi­schen 62 und 69m³ Wohnfläche)

und einem

Kom­plex Pfle­ge­heim mit
5 Wohn­grup­pen zu je 15 Plät­zen, d.h. 75 Wohn­plät­zen in Einzelzimmern.

Betrei­ber des Senio­ren-Zen­trums wird das Haus Edel­berg sein. Sitz der Dienst­leis­tungs­ge­sell­schaft für Senio­ren mbH ist Karls­ru­he. Das Haus Edel­berg betreibt seit Jah­ren erfolg­reich sol­che Ein­rich­tun­gen (der­zeit 14) haupt­säch­lich im nord­ba­di­schen Bereich.

Die Leis­tun­gen in Iffez­heim wer­den sein:
Dau­er­pfle­ge, Kurz­zeit­pfle­ge und inte­grier­te Tagespflege.

Das Haus wird über fol­gen­de Ein­rich­tun­gen verfügen:
Voll­kü­che vor Ort, Restau­rant, Fri­sör, Andachts­raum und ein Sin­nes­gar­ten. Seel­sor­ge­ri­sche und kul­tu­rel­le Betreu­ung sind geplant.

Bau­be­ginn soll in den nächs­ten Tagen sein, die Fer­tig­stel­lung für das betreu­te Woh­nen ist geplant für Okto­ber 2015, für das Pfle­ge­heim März 2016.

Die 12 Woh­nun­gen für das betreu­te Woh­nen sind bereits ver­kauft, eini­ge Pfle­ge­ap­par­te­ments sind noch zu erwerben.

Inter­es­sen­ten kön­nen sich jeder­zeit mit Alwin Mer­kel in Ver­bin­dung setz­ten (Tel. 07229/181888)

Weitere News

Rückblick Sommerfest 2022

Tra­di­tio­nell fand das Fleisch­ein­le­gen am Frei­tag vor dem Som­mer­fest bei unse­rem Mit­glied Kurt Lorenz statt, der uns wie jedes Jahr von der Qua­li­tät über­zeug­te und...

Viele Hände – schnelles Ende!

Eine rekord­ver­däch­ti­ge Anzahl an FWG-Mit­glie­dern hat sich am ver­gan­ge­nen Sams­tag in der Bahn­hofs­an­la­ge ein­ge­fun­den, um end­lich den Boule­platz wie­der auf Vor­der­mann zu brin­gen, nach­dem der...

Erfolgreiche Dorfputzaktion

Zusam­men mit ins­ge­samt rund 250 Hel­fe­rin­nen und Hel­fern fan­den wir uns am ver­gan­ge­nen Sams­tag am 19.03.2022 um 9:00 Uhr bei strah­len­dem Son­nen­schein beim Bau­hof ein....

Günter Grillhiesl erhält Gemeindeehrennadel

Anläss­lich des Ehrungs­aben­des der Gemein­de Iffez­heim am 16.03.2022 wur­de Gün­ter Grill­hiesl für sei­ne lang­jäh­ri­gen Ver­diens­te bei der Frei­en Wäh­ler­ge­mein­schaft Iffez­heim mit der Gemein­de­eh­ren­na­del ausgezeichnet. Gün­ter...