22014Feb
Kandidatensuche und -Nominierung

Kandidatensuche und -Nominierung

Die Vorstandschaft der FWG Iffezheim und die Mitglieder der Fraktion der Freien Wähler nutzten in den vergangenen Wochen und Monaten ihre vielfältige Bindungen, Verbindungen und Kontakte zur Iffezheimer Bevölkerung, um viele Bürger mit dem Ziel anzusprechen, deren Interesse an der Kommunalpolitik zu wecken und sie zu einer Kandidatur bei den kommenden Gemeinderatswahlen im Mai diesen Jahres zu bewegen.

Dabei stellte sich heraus, dass bei den meisten der Angesprochenen zwar Interesse an der Kommunalpolitik besteht, die Bereitschaft sich als Kandidat zur Verfügung zu stellen, jedoch aus unterschiedlichen Gründen nicht vorhanden und auch nicht zu wecken war.

Dies ist offensichtlich nicht nur ein Phänomen das bei den Freien Wählern auftritt, sondern auch bei den beiden anderen im Gemeinderat vertretenen Parteien beobachtet worden ist.

Es ist aber auch kein Iffezheimer Phänomen, sondern dieses Problem ist überregional existent. Der „ohne mich“ Standpunkt wird leider von immer mehr Bürgern vertreten. Dies ist eine bedauerliche Entwicklung.

Deshalb freut es uns Freie Wählern ganz besonders, dass es uns gelungen ist, vierzehn Bürgerinnen und Bürger zu finden, die den Mut aufgebracht haben, sich zum wiederholten Male oder zum ersten Male als Kandidat/in zur Verfügung zu stellen.

Lebenserfahrene und junge Mitbürgerinnen und Mitbürger werden Sie auf unserer Liste finden. Besonders erfreulich ist die Zahl der Frauen die sich als Kandidatinnen zur Verfügung gestellt haben. Eine Quote, wie sie bisher in Iffezheim noch nie erreicht worden ist!

Nachdem die Kandidaten gefunden sind, wird nun der gesetzlich vorgeschriebene Weg der Nominierung begangen. Dies geschieht in der Nominierungsversammlung. Die Nominierungsversammlung der Freien Wählergemeinschaft Iffezheim e.V. findet am 19. Februar 2014, um 19.00 Uhr, im Clubhaus des Fußballvereins Iffezheim statt.

Zunächst gilt es dabei einen Versammlungsleiter und zwei Beisitzer zu wählen. Nach deren Wahl werden die Kandidaten/innen in geheimer Wahl gewählt. Anschließend werden die Listenplätze ebenso geheim gewählt. Wahlberechtigt sind dabei die Mitglieder der Freien Wählergemeinschaft Ifffezheim e.V.

Nachdem Kandidaten und Listenplätze gewählt sind, wird durch den Versammlungsleiter eine Versammmlungsniederschrift gefertigt, sowie die Namen der Kandidaten in den Wahlvorschlag aufgenommen. Dieser Wahlvorschlag muss spätestens am 27.03.2014 bei der Gemeindeverwaltung eingereicht sein.

Am Tag nach der Nominierungsversammlung werden die Namen der Kandidaten/innen der Freien Wähler veröffentlicht.