272022Mrz
Erfolgreiche Dorfputzaktion

Erfolgreiche Dorfputzaktion

Zusammen mit insgesamt rund 250 Helferinnen und Helfern fanden wir uns am vergangenen Samstag am 19.03.2022 um 9:00 Uhr bei strahlendem Sonnenschein beim Bauhof ein. Nachdem die letzten zwei Jahre die von der Gemeinde organisierte Dorfputzaktion coronabedingt leider nicht stattfinden konnte, haben wir in diesem Jahr nicht gezögert und – wie in den vergangenen Jahren auch – unsere Hilfe angeboten. Besonders erfreulich war, dass unter den fleißigen FWG-Müllsammlern auch viele Kinder dabei waren und uns tatkräftig unterstützten.

Nach einer längeren Diskussion, wo sich das Gebiet konkret befindet, welches uns gemeinsam mit der Initiativgruppe Naturschutz Iffezheim zugeteilt wurde, konnte es nach einer kurzen Begrüßungsansprache von Bürgermeister Christian Schmid endlich losgehen. Vollbepackt mit Müllsäcken, Greifern und einem von der Gemeinde bereitgestellten umfangreichen Vesper aus belegtem Brötchen, frischem Obst, gekochtem Ei und Getränken, machten wir uns auf den Weg zu unserem Gebiet Nr. 6, einem Bereich zwischen Goldbrücke, Kernsee und Quellloch.

Auch in diesem Jahr war es wieder einmal erstaunlich, wie viel Müll in der freien Natur entsorgt wird. Erwartungsgemäß waren in diesem Jahr vor allem unzählige Masken zu finden, aber auch Kleidung, Flaschen und alle möglichen Plastikartikel. Ebenso wurde eine Couch am Waldrand abgestellt. Einen besonderen Fund machte Susanne Schäfer am Waldrand zwischen Spitzenweg und B 500: hier lag ein relativ intakter toter Fuchs. Daher haben wir Förster Norbert Kelm kontaktiert, wie wir mit diesem Fund nun umgehen sollen. Nachdem der Fuchs sicher in einem Müllsack „verstaut“ war, haben wir Herrn Kelm später den genauen Standort mitgeteilt, sodass der dort zuständige Jagdpächter den toten Fuchs anschließend abholen konnte. Vorbeilaufende Jogger haben es sich außerdem nicht nehmen lassen, kurz anzuhalten, um uns ein großes Lob auszusprechen und wie toll sie diese Aktion finden. Es sei nicht selbstverständlich sich hierfür bereit zu erklären und seine Freizeit zu opfern.

Nach 3,5 Stunden konnten wir mit einem voll beladenen Anhänger den Rückweg zum Bauhof antreten. Insgesamt konnten an diesem Tag drei Container mit Müll jeglicher Art gefüllt werden – das zeigt wieder einmal: wenn alle Iffezheimer Vereine und Freiwillige an einem Strang ziehen, kann viel für unsere Umwelt und das Erscheinungsbild unserer Ortschaft getan werden. Eine tolle Aktion der Gemeinde Iffezheim und wir können bereits heute sagen: bei der nächsten Dorfputzaktion sind wir von der FWG wieder mit dabei.