232016Mai
Teilnahme an der Fahrraddemonstration am Rheinübergang am 1. Mai 2016

Teilnahme an der Fahrraddemonstration am Rheinübergang am 1. Mai 2016

Zwischen Straßburg und Karlsruhe gibt es keinen verlässlichen und verkehrssicheren Rheinübergang für Radfahrer und Fußgänger. Diesen Missstand prangert seit Jahren der ADFC an und kämpft deshalb für einen sicheren Übergang bei der Staustufe Iffezheim für Radfahrer und Fußgänger.

Bereits zum dritten Male hatte der Club deshalb am 1. Mai 2016 zu einer Fahrraddemonstration an der Staustufe aufgerufen, an der neben vielen Radsportbegeisterten, darunter auch Frau Oberbürgermeisterin Mergen aus Baden-Baden, auch zum wiederholten Male der FWG Vorsitzende Manfred Weber und einige Iffezheimer Bürger teilnahmen.

fwg_1mai2016_2Nach der Kundgebung mit Wortbeiträgen eines Vertreters des ADFC, von Frau OB Mergen sowie eines offiziellen Vertreters aus dem Elsass, sperrte die Polizei die B 500 kurzzeitig für einen Aufzug der Radfahrer.