192016Apr
Rückblick auf die Generalversammlung der FWG

Rückblick auf die Generalversammlung der FWG

Pünktlich um 19.30 Uhr konnte der erste Vorsitzende der Freien Wähler, Manfred Weber, am vergangenen Mittwoch zahlreiche Mitglieder der FWG im Clubhaus des Fußballvereins zur Generalversammlung begrüßen.

Nach dem Totengedenken ging er auf das vergangene Vereinsjahr ein, wobei Bouleplatzinstandsetzung und Sommerfest die Schwerpunkte seiner Ausführungen bildeten. Zum Sommerfest musste er leider mitteilen, dass der finanzielle Erfolg sehr bescheiden war. Zum einen lag dies anfänglich am kalten Wetter, zum anderen am Regen der am Nachmittag einsetzte. Trotzdem will man am Fest festhalten, denn gerade das Bouleturnier macht allen teilnehmenden Vereinen viel Spaß.

In einem kurzen Rückblick ging er anschließend auf wichtige Beschlüsse des Gemeinderates im vergangenen Jahr ein und bedankte sich sowohl bei seinen Fraktionskollegen als auch beiseinen Vorstandskollegen für die gute Zusammenarbeit.

Nach den Berichten des Schriftführers Günter Grillhiesl, des Kassiers Ewald Zoller und dem Bericht der Kassenprüfer Martin Schäfer und Joachim Merkel, schlug Dr. Karl Manz die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erfolgte.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden Stefan Schneider als zweiter Vorsitzender und Ewald Zoller als Kassier sowie Waltraud Frühe Martin als Beisitzerin einstimmig wieder gewählt. Die beiden Kassenprüfer Martin Schäfer und Joachim Merkelwurden in ihren Ämtern bestätigt.

Unter dem Tagesordnungspunkt „Bericht aus der Gemeinderatsfraktion“ wurde von Klaus Brenner die aktuelle Flüchtlingssituation in Iffezheim erläutert. Stefan Schneider gab den aktuellen Sachstand zur Erweiterung des Industriegebietes bekannt, Andrea Winkler berichtete über die geplante Ortskernsanierung II und Manfred Weber ging auf den Haushalt des Jahres 2016 ein, wobei sich jedem Punkt eine rege Diskussion anschloss.

Unter dem Punkt Verschiedenes teilte Manfred Weber die Ergebnisse der Mitgliederversammlungen des Kreisverbandes im Jahr 2015 mit. Weiterhin erläuterte er, dass die von der Vorstandschaft geplante Besichtigung des Europaparlaments leider an organisatorischen Schwierigkeiten scheiterte. Ersatzweise ist nun ein Helferfest am 15. Oktober vorgesehen.

Zum Schluss wurde dann bereits die ersten Aufträge für das diesjährige Sommerfest am 12. Juni vergeben. Andrea Winkler übernimmt wieder die Personalplanung. Das Einlegen des Fleisches erfolgt am Donnerstag, den 09.06.16, um 18.00 Uhr bei Kurt Lorenz, der Aufbau am Festplatz findet am Samstag 11.06. ab 08.30 Uhr statt. Manfred Weber appellierte an die Mitglieder sich tatkräftig einzubringen, beim Aufbau, beim Fest selbst und beim Abbau, denn jeder Helfer wird gebraucht.

Um 21.30 Uhr konnte er die Generalversammlung beenden, so dass die Fußballbegeisterten noch das Ende des Champions League Spieles FC Bayern gegen Lissabon verfolgen konnten.